Das Dienstleistungspaket der IED

Denn die Schweiz soll sich auch in Zukunft eigene Infrastruktur-Profis leisten können

Die Geschäftsbereiche der IED tragen als Orientierungshilfe bekannte Namen und seit 2018 auch einen neuen: HighLeit. Das ist der angestammte IED Geschäftsbereich Hoch- und Höchstspannung. Hier arbeiten mit Mario Röösli die Spezialisten für Übertragungsnetze. Im Bereich IED NetLeit, mit Stefan Salzmann, sind die Dienstleistungen für Verteil- und Kommunikationsnetze, Nieder- und Mittelspannung angesiedelt. Der Bereich IED Wilcop, mit Nando Bittel, steht für Korrosionsschutz und Betonschutz. Thierry Gnaegi und das Team im Bereich IED Intelis sind die Experten für Bahntechnik und Sicherheitsanlagen. Ausserdem kann die IED jederzeit praktikable Planerleistungen und Lösungen im Bereich der Digitalisierung abrufen.

Engineering, Planung und Expertisen

Freileitungsbau

Kabelbau

Anlagen- und Stationenbau

Bau von Kommunikationsnetzen

Bahntechnik

Instandhaltung und Wartung

Korrosionsschutz / Betonschutz

Bereitschaftsdienst

Und noch ein Spezialservice: Verleih von Fachkräften und Maschinen

Die Teams für den Freileitungs- und Kabelbau, die Montage und die Instandhaltung können in verschiedenen Zusammensetzungen gebucht werden. Sie stehen für einfache Einsätze oder komplexe Aufgaben, für Stunden oder auch für Monate zur Verfügung. Das Personalverleih-System ist unkompliziert, die Reaktionszeiten sind kurz. Fehlt es an Geräten, kann die IED ebenfalls Hand bieten. Der Fuhrpark ist gut ausgestattet, auf dem aktuellen Stand und gehört zu den grössten in der Schweiz: zwei Lastwagen mit Kran, Zug- und Bremsmaschinen, Mastbauwinden, aber auch Kleingeräte oder Hilfsmaterial können zur Verfügung gestellt werden.