Swissgrid: 380-kV-Leitung Mörel-Ulrichen Augmented Reality

Die realen Szenen werden mit einer Kamera aufgenommen und dann mit virtuellen Bildern gemischt. Dies bietet die Möglichkeit, mit der taktilen und auditiven Wahrnehmung aus der realen Welt in eine virtuelle Umgebung einzutauchen. Nach der 3-D-Modellierung der künftigen Leitung haben wir in eine iPad-App importiert, mit deren Hilfe man die neue Leitung auf einem Foto oder in einem realen Video betrachten kann. Diese App ermöglicht es jedem, sich die spätere Leitung in der realen Landschaft anzusehen.

Besonderheit: Die erweiterte Realität ist das Übereinanderlegen von virtuellen und realen Bildern.
Ausführung: 2013-2015

Kategorien: Übertragungsnetzbetreiber Engineering, Planung und Expertisen
« zurück zur Übersicht