SBB: Ausführungsprojekt Anpassung der Leitungsführung Depot Bahnhof Biel

Die Erweiterung des SBB-Wartungszentrums in Biel erforderte die Verlegung mehrerer 15kV-Freileitungen bei sehr beengten Platzverhältnissen.

Im Rahmen des Ausbauprojektes des Wartungszentrums in Biel beauftragte die SBB die IED mit der technischen Unterstützung während der Bauphase. In den Jahren 2015 und 2016 waren bereits Projektvorstudien durchgeführt und das PGV-Dossier erstellt worden. Die bei der Vorbereitung des PGV-Dossiers getroffenen Entscheidungen wurden überprüft und validiert. Ziel war es, drei Linien so umzubauen, dass alle Leitungen über nur noch eine Trasse geführt werden konnten. Aufgrund der beengten Verhältnisse musste ein Mast zwischen den Gleisen umgebaut werden. Für die Realisierung des Umbaus wurden speziell gefertigte Mastelemente eingesetzt. Für die speziell benötigten Elemente erarbeitete IED das Design. IED erstellte die Ausschreibungsunterlagen und leistete bei der Auswahl der Unternehmen technische Unterstützung. Schliesslich kontrollierte die IED während der Bauphase die Lieferungen, koordinierte und überwachte die Baustelle und bot technische Unterstützung für die Teams vor Ort.

Realisation: Januar 2017 – April 2018

Kategorien: Übertragungsnetzbetreiber Überregionaler Netzbetreiber Bahnen / Transportunternehmen Engineering, Planung und Expertisen
« zurück zur Übersicht