66 kV UL Ziegelbrücke–Sargans, Rückbau Leiterseile

Der 132 kV Ringschluss in der Ostschweiz hat die bisherige 66 kV Übertragungsleitung abgelöst. Sie wird nicht mehr genutzt. Deshalb haben die SBB entschieden, in einer ersten Phase die bestehenden Leiterseile im Bereich «Gäsi» bis zum Unterwerk Sargans zu demontieren. Die IED HighLeit konnte mit Erfahrung trumpfen und erhielt das schwierige Demontagelos, 10 Kilometer Leiterseile von Mühlehorn bis Walenstadt zurückzubauen. Die gesamte Strecke liegt im Gleisbereich. Das 6- bis 7-köpfige Team der IED HighLeit arbeitete in enger Zusammenarbeit mit Sicherheitskräften der SBB jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag unter Betrieb und in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Vollsperrung. Pro Nacht wurde 1 Kilometer Leiterseil demontiert. Innert fünf Wochen waren die Rückbauarbeiten abgeschlossen.

Ausführung: 2016

Kategorien: Übertragungsnetzbetreiber Freileitungsbau
« zurück zur Übersicht