Swissgrid: Instandsetzung M48-220kV Fionnay FMM–Riddes

Planung, Projektierung, Beschaffung und Ausführung zum Austausch verbogener Gitterträgerelementen.

Aufgrund eines Unfalls waren mehrere Winkel der Halterung 48 der 220kV-Leitung Fionnay FMM–Riddes verbogen und mussten mit einem Bauschlepper ausgetauscht werden. Die IED führte zunächst die technische Voruntersuchung durch und erstellte ein PLS-CADD-Modell des betroffenen Bereichs sowie ein TOWER-Modell des zu reparierenden Mastens. Im Anschluss wurden Ersatzteile bestellt und geprüft. Vor Ort koordinierte die IED die verschiedenen beteiligten Unternehmen. Die Reparaturen wurden von den Monteuren der IED durchgeführt.

Realisation: Juni 2017 – Oktober 2018

Kategorien: Übertragungsnetzbetreiber Überregionaler Netzbetreiber Engineering, Planung und Expertisen Freileitungsbau
« zurück zur Übersicht