Luftseilbahnen Fürgangen–Bellwald

Sanierung von fünf stark korrodierten Seilbahnmasten bei laufendem Betrieb.

IED Wilcop erhielt den Auftrag der Luftseilbahn Fürgangen–Bellwald durch die Empfehlung eines anderen Kunden.

Die Arbeiten begannen mit der Besichtigung der Stützen vor Ort gemeinsam mit dem Auftraggeber. Die Stützen wiesen starke Roststellen auf und die Zinkschicht war grösstenteils abgebaut. Um sie für die nächsten 20 bis 30 Jahre vor Korrosion zu schützen, war eine gründliche Reinigung nötig. Stellenweise musste sogar metallisch blankgeschliffen werden. Nach einer grossflächigen Grundierung wurden die Masten mit einem dickschichtigen Deckanstrich beschichtet.

Die Sanierungsarbeiten mussten bei laufendem Betrieb ausgeführt werden. Durch den permanenten Funkkontakt zwischen dem Baustellenleiter von IED Wilcop und dem Luftseilbahnbetreiber wurde sichergestellt, dass die Mitarbeitenden auf den Stützen jeweils wussten, wann die nächste Fahrt anstand und sie den Gefahrenbereich verlassen mussten.

Da die IED auf Teams zählen kann, die teilweise seit Jahrzehnten zusammenarbeiten und perfekt aufeinander eingespielt sind, sind die Risiken genau identifiziert.

Die komplette Ausführung lief planmässig und ohne Zwischenfälle. Der Auftraggeber war sehr zufrieden.

 

Realisation: August 2013

Kategorien: Bahnen / Transportunternehmen Korrosionsschutz / Betonschutz
« zurück zur Übersicht