IED Intelis an der InnoTrans 2018

«Die Schiene boomt», so beginnt die Erfolgsmeldung der Pressestelle der Messe Berlin zur InnoTrans 2018. Die Zahlen sind beeindruckend: Auf dem komplett belegten Messegelände präsentierten sich rund 3062 Aussteller aus 61 Ländern. Die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik zog vom 18. bis 21. September über 160’000 Messegäste an – ein neuer Besucherrekord.

Auch die Bahntechnik-Spezialisten der IED sind nach der InnoTrans 2018 sehr zufrieden. Die IED Intelis war unter dem Dach der Swissrail Industry Association in Halle 2.2 an Stand 207 zu finden.

Wegweisende Gespräche, neue Kontakte
Für Thierry Gnaegi, Stv. CEO der IED und Leiter des Bereichs Intelis, ist dieser Messeauftritt wichtig als Standortbestimmung und Impulsgeber: «In der Schweiz haben wir einen festen Platz auf dem Markt als kompetenter Anbieter für Bahnsicherheitstechnik. Sich aufs internationale Parkett zu begeben und in dieser gigantischen Leistungsschau zu bestehen, ist eine Herausforderung und die haben wir erneut bestanden. Unser Fazit 2018: Wir konnten wie bereits vor zwei Jahren neue Kontakte knüpfen und das über Ländergrenzen hinweg. Das hat in unserer Branche grosse Bedeutung.»

Während der vier Messetage kamen bekannte Gesichter am Stand der IED Intelis vorbei. Bestehende Geschäftsbeziehungen in innovativem Umfeld pflegen zu können, ist das eine. Ausserdem boten sich zahlreiche Gelegenheiten, gute Gespräche mit interessierten Messebesuchern zu führen, die am Stand der IED Intelis Halt machten.

Fokus Digitalisierung
Die Digitalisierung ist in der Branche ein zentrales Thema, das bestätigte die Vielzahl der Aussteller in Berlin, die sich damit in allen möglichen Bereichen des Schienenverkehrs auseinandersetzen. IED Intelis stellte an der InnoTrans 2018 im Bereich Monitoring und prädiktive Wartung ein neues Angebot mit Smart Motors vor.